Menü
0212.630462

Fachseminar für Altenpflege

Ausbildungsangebote

Was wir in der Ausbildung anbieten…

Ziel der Ausbildung ist die Fähigkeit zur selbständigen, eigenverantwortlichen und ganzheitlichen Pflege, einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen.

Um dieses Ausbildungsziel zu erreichen, geht es in der Ausbildung um folgende Kompetenzentwicklung: Fach-, Sozial-, Sprach-, Methoden-, Lern- und Persönlichkeitskompetenz.
Hierfür wird die Seminarordnung am Fachseminar genutzt. Der Leitgedanke lautet:
Wir reden miteinander und nicht übereinander.

Die Ausbildungsinhalte für den Unterricht ergeben sich aus der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung. Sie werden nicht mehr über Fächer definiert, sondern über Lernfelder.
Um die Qualität der praktischen Ausbildung zu unterstützen, findet gemeinsam mit allen Schülern, Dozenten und Praxisanleitern unserer Kooperationspartner die sogenannte Praxisbegleitung statt.

Zusätzlich haben wir eine Verknüpfung über den Ausbildungsbegleitordner. Dieser dient dazu, dass die Auszubildenden im praktischen Arbeitsfeld theoretisches Wissen vertiefen und in ihre tägliche Arbeit einbeziehen.

Aufgabe der Lehrkräfte ist es, die Schülerinnen und Schüler durch begleitende Besuche in den Einrichtungen zu betreuen und zu beurteilen, sowie die PraxisanleiterInnen zu beraten. Für das Fachseminar für Altenpflege bedeutet dies, dass die Praxisbegleitung in enger Zusammenarbeit mit den berufspraktischen Ausbildungsträgern stattfindet. Die Praxisbegleitung sichert eine bestmögliche Abstimmung zwischen dem Lernort Fachseminar und dem berufspraktischen Einsatzbereich. Neben der fachlichen Beratung von Praxisanleitern werden vom Fachseminar Bethanien zusätzlich fünfmal jährlich Praxisanleitertreffen angeboten. Praxisbegleitungen zu planen, durchzuführen und auszuwerten bedeutet für uns nicht nur die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, sondern gibt uns auch die Möglichkeit, die Schülerinnen und Schüler in anderen Lernzusammenhängen zu erleben, ganzheitlich zu beurteilen und ihnen somit ein hohes Maß an Transparenz und Sicherheit zu vermitteln.
Ziele:

  • Durch die Praxisbegleitung wird eine hohe Qualität der Ausbildung sichergestellt.
  • Förderung der Lernortkooperationen.
  • Eine individuelle Förderung jedes Schülers nach Ausbildungsstand und Ausbildungsjahr ist gewährleistet.
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Fachseminar und Träger der berufspraktischen Ausbildung
  • Die Träger der praktischen Ausbildung und die Auszubildenden kennen ihren zuständigen Ansprechpartner im FSA Bethanien persönlich.

Um unsere Qualität ständig zu verbessern, nutzen wir das Instrument der Zufriedenheitserhebung. Alle Auszubildenden, Praxisanleiter und Träger der praktischen Ausbildung werden in unsere Zufriedenheitserhebung integriert und bekommen über einen Fragebogen aktiv Gelegenheit, sich am Fachseminar einzubringen.

Top